Odea Giro Plus

Alles zur neuen Primea, Talea und Odea Serie findet hier seinen Platz

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
bundy.al
Beiträge: 5
Registriert: 11 Aug 2006, 11:59
Wohnort: N?rnberg

Odea Giro Plus

Beitrag von bundy.al » 27 Apr 2011, 19:03

Hallo!
Ich habe schon sehr viel gesucht aber diese Fehler nicht gefunden!
1. Kaffeez?hler funktioniert wie er m?chte aber sp?testens nach 2-3 Kaffee geht er auf Rot und will geleert werden ab und zu schon nach einem Kaffee dann ziehe ich die Schublade mit dem Kaffeesatzbeh?lter ca 1 cm heraus und die Anzeige geht auf Gr?n. Nach dem dr?cken der Kaffeetaste schiebe ich die Schublade wieder rein und und das Ger?t arbeitet ganz normal.Wenn der Kaffeesatz in den Beh?lter geworfen wird geht das Ger?t wieder in Rot und das Spiel kann ich solange fortsetzen bis der Beh?lter ?berl?uft.Den Satzbeh?lter leere ich nur wenn das Ger?t eingeschaltet ist.
Ich habe das Ger?t genau nach Anleitung im Testmodus laufen lassen und es ist mir nichts ungew?hnliches aufgefallen.

2.: Ger?t spritzt nur zu Beginn der Reinigung und Kaffeeausgabe f?r ca 1-2 Sekunden.Dann l?uft das Wasser oder Kaffee ganz normal. Unangenehm beim Cappuccino weil der Kaffee voll in die Milch spritzt.
Kaffeeauslauf komplett ausgebaut und gereinigt und spritzt immer noch

3:Ich muss bei der Kaffeeausgabe immer den Drehknopf der Heisswasserventils festhalten in Null Stellung weil sonst das Ger?t mit Fehlermeldung (Rot) den Vorgang abbricht und den gemahlenen Kaffee ungebr?ht auswirft.
Ich hoffe ich habe die Fehler genau beschrieben und es kann mir jemand helfen!
Odea Giro Plus Typ SUP 031 OR
Serial Nr 9007SA40085679 gekauft vor 3 Jahren
Code 10001340
Ist eigentlich das Supportventil oder Ventil- oder Auslaufstutzen das selbe?
Viele Gr??e Peter

mbalzen
Site Admin
Beiträge: 298
Registriert: 11 Jan 2003, 15:39
Wohnort: Kamp-Lintfort
Kontaktdaten:

Beitrag von mbalzen » 02 Mai 2011, 09:34

Hallo,

normalerweise kann man bei entnommenem Satzbeh?lter keine Kaffeebezug starten, es sollte rot blinken, da scheint irgendwas mit dem Sensor f?r den Satzbeh?lter nicht in Ordnung zu sein...

Das Spritzen des Kaffees kann am Crema/SBS- Ventil liegen, das sitzt oben auf der Br?hgruppe und l?sst sich ?ffnen, dahinter sitzt eine Feder, ein Metallstift in einer Gummimembran und darunter noch ein kleiner Gummidichtungsring. Alles mal vrosichtig reinigen und wieder montieren, evtl hilft das weiter.

An dem Heisswasserventil sitzt ein Magnet und 2 entspechende Geber die die Position zur?ckmelden, wenn der Geber f?r die Neutralstellung nicht ganz in Ordnung ist, kommt es zu diesem Problem.
MfG

Markus Balzen
-Kaffee-Service-Balzen-

bundy.al
Beiträge: 5
Registriert: 11 Aug 2006, 11:59
Wohnort: N?rnberg

Danke!

Beitrag von bundy.al » 09 Mai 2011, 20:41

Hallo! Danke f?r die Hilfe! Es war der Sensor. Ich habe die ganze Verkleidung hinter der Br?hgruppe rausgeschraubt und habe gesehen das der Sensor fast ganz im Halter verschwunden war also den Sensor wieder rausgezogen und die Verkleidung wieder eingesetzt.Jetzt funktioniert die Maschine wieder einwandfrei.Nur noch eine Frage an die Spezialisten f?r was geh?rt die kleine Platine die an der Verkleidung festgeklebt ist?
Viele Gr??e Peter

Antworten