Talea, - Bohnenreste sehr na??!

Alles zur neuen Primea, Talea und Odea Serie findet hier seinen Platz

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
Rudy4
Beiträge: 1
Registriert: 15 Sep 2008, 11:49
Kontaktdaten:

Talea, - Bohnenreste sehr na??!

Beitrag von Rudy4 » 28 Sep 2008, 10:12

Ich habe eine Talea Ring und bin mit dem Kaffee, Bedienung usw. sehr zufrieden. Allerdings hatte ich vorher ein Magic de Luxe, dessen Bohnenreste relativ trocken waren. Nun macht mein Talea einen super Kaffee, und ich Frage mich ob diese nassen Bohnenreste in Ordnung sind, -oder ob man es irgenwo einstellen kann?

Rudy :shock:

seeschwalbe72
Beiträge: 7
Registriert: 19 Jul 2008, 12:23

Beitrag von seeschwalbe72 » 30 Mai 2009, 11:06

... solange nur der Trester (Kaffeesatz) etwas feucht ist und teilweise auch in sich zerf?llt w?rde ich mir keine gro?en Sorgen machen.

Das ist nach meiner Ansicht noch normal.

Sollte aber immer Wasser mit im Auffangbeh?lter sein, liegt es vermutlich am oberen roten Dichtungsring am Br?hkolben der herausnehmbaren Br?hgruppe.

Der Dichtungsring verschlei?t zwar Augenscheinlich nicht, k?nnte aber dennoch durch Alterung und mangelnde gelegentliche Nachfettung mit Silikonfett etc. schrumpfen bzw. nicht mehr 100% abdichten.

Dichtungsringe gibt es in jedem Haushaltwarengesch?ft im Set mit einer Tube Silikon oder eben im Versand. Nur sollte darauf geachten werden, passgenaue Dichtungsringe zu verwenden. Es gibt Lieferanten die es diesbez?glich nicht so genau nehmen und zu kleine bzw. zu gro?e Ringe (unwissentlich) liefern.
Ohne Kaffee ist der Tag nur halb so sch?n

Antworten