Kaffee von Saeco

Welche Bohnen woher zu welchem Preis und welche Dosierung bzw Mahlgrad kann hier gefragt werden

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
papalexi
Beiträge: 3
Registriert: 13 Mär 2003, 21:06

Kaffee von Saeco

Beitrag von papalexi » 19 Mär 2003, 02:11

hallo zusammen hat schon jemand den kaffee von saeco probiert ?
uns w?rde interesieren was ihr davon haltet. wir haben jetzt lavazza crema ? aroma, illy und eben den saeco getestet. also uns schmeckt der saeco am besten von den dreien. da ich gerne kaffee lang und espresso trinke und meine frau den cappucino bevorzugt, ist der saeco das rundeste. bis jetzt. habt ihr vieleicht ein tip der f?r alle arten kaffee eine runde sache ist ? wir sind noch auf der suche. heute bekomme ich einen kaffee aus holland. sccccchirmer hei?t der und ist 100% arabica. kennst den jemand ? wenn ja was haltet ihr davon ?
so jetzt geh? ich schlafen.

gru? papalexi

Andy
Beiträge: 176
Registriert: 12 Jan 2003, 19:14
Wohnort: Dahner Felsenland
Kontaktdaten:

Re: Kaffee von Saeco

Beitrag von Andy » 19 Mär 2003, 09:41

papalexi hat geschrieben:...wir haben jetzt lavazza crema ? aroma, illy und eben den saeco getestet. also uns schmeckt der saeco am besten von den dreien. da ich gerne kaffee lang und espresso trinke und meine frau den cappucino bevorzugt, ist der saeco das rundeste. bis jetzt. habt ihr vieleicht ein tip der f?r alle arten kaffee eine runde sache ist ?
Also den Lavazza (wobei die genannte Sorte noch die angenehmste ist) find ich eher durchschnittlich. Der Illy ist preisgekr?nt, schmeckt mir aber auch nicht so ?berragend aber auch nicht schlecht. Von Saeco hatte ich den Bar-Kaffee und der war wirklich prima.
Teste mal den Espresso von Jolly und den von Lucaffe. Beide sind wirklich prima. F?r den richtig heftigen Espresso oder Cappu hab ich hier noch einen Bar-Kaffee von Caff? New York. Der hat wirklich Geschmack, aber f?r den Kaffee zwischendurch etwas zu kr?ftig.
sccccchirmer hei?t der und ist 100% arabica. kennst den jemand ?
Neee
Gru?
Andreas

Meine Saeco-FAQ: http://www.AndyFAQ.de

Zaphod
Beiträge: 8
Registriert: 20 Jan 2003, 13:40

Beitrag von Zaphod » 18 Aug 2003, 15:04

Hallo

die von euch genannten Sorten habe ich zwar nicht probiert aber generell gibt es hier ein Problem: Die deutsche Standardmaschine ist nun mal eine Filtermaschine und die meisten in Deutschland erh?ltlichen Kaffeesorten sind demnach f?r Filtermaschinen gemacht, oder es sind importierte Espressosorten aber die produzieren eben keinen Kaffee sondern Espresso.
Deshalb kaufe ich meine Kaffees inzwischen nur noch in Spanien, Italien oder, am besten, in der Schweiz.
Wenn ihr da in den Migros geht kriegt ihr jede Menge Sorten die speziell f?r Kaffeeautomaten optimiert sind und die Kilopreise liegen bei traumhaften 8-12 Franken.

Andy
Beiträge: 176
Registriert: 12 Jan 2003, 19:14
Wohnort: Dahner Felsenland
Kontaktdaten:

Beitrag von Andy » 18 Aug 2003, 21:04

Zaphod hat geschrieben:Hallo

die von euch genannten Sorten habe ich zwar nicht probiert aber generell gibt es hier ein Problem: Die deutsche Standardmaschine ist nun mal eine Filtermaschine und die meisten in Deutschland erh?ltlichen Kaffeesorten sind demnach f?r Filtermaschinen gemacht, oder es sind importierte Espressosorten aber die produzieren eben keinen Kaffee sondern Espresso.
Wir reden ja hier von Espresso. Nur gewohnheitshalber sag ich auch oft einfach nur Kaffee. Ein Kaffee aus meinem Vollautomaten ist halt ein gestreckter Espresso. Au?erdem sind die Sorten ?ber die wir hier reden nicht f?r Filtermaschinen und da beziehe ich auch deutsche R?ster mit ein. Wer in seinen Automaten Kaffee f?r Filtermaschinen macht, wird es schmecken.
Gru?
Andreas

Meine Saeco-FAQ: http://www.AndyFAQ.de

Antworten