Wie hart ist Vitel, Volvic & Co. ?

Alles rund ums Wasser und Kalk

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
bambam
Beiträge: 9
Registriert: 14 Jan 2003, 12:41

Wie hart ist Vitel, Volvic & Co. ?

Beitrag von bambam » 11 Feb 2003, 11:14

Ich kenne auch einige, die gemeint haben, da? Volvic beispielsweise vom Kalkgekalt auf Wasserh?rte 2 bis 3 kommen w?rde !

Wie kann man den Ca und Na Gehalt des Volvic in ? Deutsche H?rte umrechnen ?

W?re dann eigentlich sehr praktisch, in Frankreich diese gro?e Kaniste Wasser zu kaufen und sich den ganzen Enth?rtungskram zu ersparen !

schnurgly
Beiträge: 27
Registriert: 13 Jan 2003, 11:54

Beitrag von schnurgly » 11 Feb 2003, 11:40

Da gibt es doch Teststreifen, womit man das messen kann.
Und sind diese Wasser auch wirklich ohne Kohlens?ure???[/b]

bambam
Beiträge: 9
Registriert: 14 Jan 2003, 12:41

Beitrag von bambam » 11 Feb 2003, 12:28

Ja klar ! Stilles Wasser is eigentlich immer ohne Kohlens?ure !

Teststreifen.....eine M?glichkeit.......aber wenn ich die mg/l Angabe zu Ca hab (hierrin unterscheiden sich auch die verschiedenen Wassermarken stark) dann m??te ich doch die H?rte errechnen k?nnen........

Ich will ja nicht Kanisterweise Wasser kaufen, um dann den Teststreifen reinzuh?ngen. Das mu? man doch irgendwie durch die "N?hrwertangaben" auf dem Flaschenetikett rausbekommen.

bambam
Beiträge: 9
Registriert: 14 Jan 2003, 12:41

Beitrag von bambam » 11 Feb 2003, 12:55

Aha...neue Erkenntniss :

Wasser mit : Ca 42 mg/l und Na 22 mg/l hat beispielsweise 7,1?dH

also H?rtebereich 01 (weich)

Hab das in ner Wasseranalyse gefunden, aber wie das errechnet wird keine Ahnung !

Volvic hat 11,5 mg/l Ca und 11,6 mg/l Na . W?re also sehr weich.

Alwa Wasser (Quelle Karlsruhe) hat 485 mg/l Ca und 16,5 mg/l Na....also denk ich mal es ist HART !!!

Also passt auf, was f?r gekauftes Wasser ihr in die Maschine kippt !!!

esel444
Beiträge: 11
Registriert: 14 Jan 2003, 09:59
Wohnort: K?ln

Beitrag von esel444 » 03 Sep 2004, 11:47

Hallo,
Im Lidl gibts f?r nur 19ct / 1,5l Wasser von Valon Quelle (Ca=6,2 ; Mg=1,8 per mg/l).

Nach der Formel
Wert Ca (mg/l) * 0,14 + Wert Mg (mg/l) * 0,17 = ?dH gibt das eine Wasserh?rte von nur 1,174?dH falls ich mich nicht verechnet habe.
Und 1,5 Liter w?re bei uns etwa die "Tagesdosis" so das das Wasser immer frisch ist.

Antworten