Wasserentkalkung - gibt es eine g?nstige und gute Methode ?

Alles rund ums Wasser und Kalk

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
Ruediger
Beiträge: 43
Registriert: 15 Jan 2003, 11:53
Wohnort: Eichenau

Wasserentkalkung - gibt es eine g?nstige und gute Methode ?

Beitrag von Ruediger » 28 Feb 2004, 11:05

Hallo an Alle !
Gibt es neben den hier schon bereits angesprochenen Entkalkungsmethoden (Brittawasserfilter, Intafill ...) eine kostenk?nstigere Methode stark Kalkhaltiges Wasser f?r den Automaten kalkarm/-frei zu machen. Ich vewende z.Z. Britta Wasserfilter was jedoch auf die Dauer ein ?u?erst kostspieliges Unterfangen ist. Gibt es hier keine gleichwertigen jedoch g?nstigere Alternativen ?
Vielen Dank f?r Eure Tipps !
R?diger

Gitty
Beiträge: 1294
Registriert: 13 Jan 2003, 07:24
Wohnort: Raum Stuttgart

Beitrag von Gitty » 01 Mär 2004, 08:30

Hallo R?diger,
in Baum?rkten werden Permanent-Magnetringe verkauft, die in den Wasserbeh?lter eingelegt werden und so vor Kalk sch?tzen sollen. Ob die ca. 5 EURO aber nur dem Hersteller was n?tzen, kann ich nicht sagen :) , ich habe keine pers?nlichen Erfahrungen damit!
Saluti
Gitty

Harald
Beiträge: 4
Registriert: 21 Jul 2003, 11:59
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag von Harald » 01 Mär 2004, 11:27

@ R?diger,
das Granulat f?r Intafil gibt es auch erheblich preiswerter in loser Form in 1/2-Liter- und 1-Liter-Gebinden. Habe es getestet ? genau so gut wie Original Intafil. Bei Leitungswasser mit 19 ?dH Gesamth?rte kommt bei neuem Granulat 8 ? dH GH unten 'raus. Nach einem Monat und ca. 150 Liter Durchlauf hat das Filtrat noch ca. 14 ?dH GH.
Gemessen mit Aquarien-Titrierbesteck.

@ Gitty,
das mit der magnetischen Kalkbehandlung sehe ich rein esoterisch: wer dran glaubt, dem hilft es. Der Kalk ist zwar noch da ? regt aber nicht mehr auf :mrgreen:

Gru? Harald

Gitty
Beiträge: 1294
Registriert: 13 Jan 2003, 07:24
Wohnort: Raum Stuttgart

Esoterik

Beitrag von Gitty » 01 Mär 2004, 14:17

Da diese magnetischen Entkalkungsanlagen auch f?r ganze Hausversorgungen angeboten (und auch verkauft werden), hier noch ein interessanter Link dazu: http://www.wassernet.de/bericht_physikal_Wasseraufb.pdf
Saluti
Gitty

Antworten