aqua prima sinnvoll ????

Alles rund ums Wasser und Kalk

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
DidiG.
Beiträge: 2
Registriert: 04 Dez 2005, 15:03
Wohnort: Bayern

aqua prima sinnvoll ????

Beitrag von DidiG. » 13 Dez 2005, 18:44

Hallo Kaffeegemeinde

Nachdem ich , was die Wasserh?rte von Mineralwasser anbelangt immer noch nicht ganz im Klaren bin , m?chte ich hier noch einmal nachhaken was Ihr von dem Wasserfilter aqua prima haltet und welche Erfahrungen bereits damit gemacht wurden.
Da ich von einem Fachmann geh?rt habe , dass sich der Filter nicht so gut eignet, weil er ?ber den relativ langen Einbauzeitraum ( 3 Monate ) Partikel ausscheidet , welche der Maschine auf Dauer Schaden zuf?gen kann , m?chte ich gerne wissen ob diese These jemand best?tigen kann , oder ob diese Theorie v?lliger Quatsch ist.
Da ich hier nur Berichte ?ber das InTaFil System finde, welches bei meiner neuen Royal Cappuccino ja nicht funktioniert , w?rde ich mich ?ber Eure Erfahrungen mit dem aqua prima sehr freuen.

Gru? DidiG.

Jo
Beiträge: 8
Registriert: 15 Jan 2006, 19:08
Wohnort: Raum Erlangen

Beitrag von Jo » 27 Jan 2006, 20:25

Hallo DidiG,

auch wenn ich bislang nur Kurzzeiterfahrung mit dem Filtersystem Aqua Prima habe, so kann ich doch folgende Infos weitergeben:

Aqua Prima l?sst sich wesentlich komfortabler einsetzen/wechseln als das Vorg?ngersystem InTaFil. Au?erdem gibt es mit Aqua Prima keine Filterpartikel mehr, die im Wasserbeh?lter herumschwimmen.

Sollten ausgeschiedene Filterpartikel tats?chlich sch?dlich f?r die Maschine sein, so m?sste das f?r alle anderen Filtersystem wohl auch gelten. Dagegen spricht aber deren Langzeiteinsatz ohne entsprechende Horrormeldungen.

Laut Produktinfo noch folgende Eigenschaften:
**************************
Das neue SaecoAqua Prima Wasserfilter-System verbessert den bereits hervorragenden Kaffeegeschmack. Verl?ngert die Service- und Entkalkungsintervalle und die Lebensdauer der Automaten. Aqua Prima wirkt mehrfach: Die Aktivkohle vermindert Substanzen, die Geruch und Geschmack des Wassers beeintr?chtigen. Das Ionenaustauscher-Harz bindet schwere Metalle und andere Verunreinigungen. Ein spezieller, grossporiger Filter beh?lt Kleinstpartikel aus dem Wasser zur?ck. Die Wasserh?rte wird um 10 ?dH reduziert.
***********************************************

Gru?
Joachim

Antworten