Leitungswasser oder Mineralwasser

Alles rund ums Wasser und Kalk

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
DidiG.
Beiträge: 2
Registriert: 04 Dez 2005, 15:03
Wohnort: Bayern

Leitungswasser oder Mineralwasser

Beitrag von DidiG. » 04 Dez 2005, 15:22

Hallo Liebe Kaffeefreunde

Habe mir einen neuen Saeco Kaffeevollautomat gekauft.
Um die Kalkbildung m?glichst gering zuhalten , w?rde ich gere wissen ob es empfehlenswert ist Mineralwasser ( z.B. Stilles Wasser von Lidl oder Aldi fur 0,19Cent/1,5l ) f?r die Kaffeezubereitung zu verwenden , oder ob normales Leitungswasser und regelm?ssige Entkalkung besser ist.
Der Wasserh?rtegrad in unserer Region , wird mit 18,10 Grad dH angegeben.
Ein Britta Wasserfilter ist mir zu umst?ndlich , denn ich habe keine Lust vor jedem Kaffeegenuss minutenlang das Wasser zu filtern.
Von dem Originalen Saeco Wasserfilter h?rt man auch , dass er mit der Zeit Partikel absondert , die der Technik der Maschine schadet.
Vielen Dank schon mal f?r Eure Antworten

Gru? Didi

Gitty
Beiträge: 1294
Registriert: 13 Jan 2003, 07:24
Wohnort: Raum Stuttgart

Beitrag von Gitty » 05 Dez 2005, 08:18

Hallo Didi,
stilles Mineralwasser enth?lt meistens auch Calcium und Magnesium, die beide Kesselstein bilden (Angaben stehen auf dem Flaschenetikett!).
Bei 18? d.H. sollte eine Entkalkungsmassnahme getroffen werden, sonst muss sehr h?ufig entkalkt werden!
Saluti
Gitty

RV-MS
Beiträge: 8
Registriert: 05 Sep 2006, 14:57

Werte Leitungswasser

Beitrag von RV-MS » 05 Sep 2006, 17:31

Wei? jetzt nich was das LIDL Wasser f?r eine Wasserh?rte hat, aber kannst die Werte mal mit "meinem" Trinkwasser vergleichen

http://www.tws.de/deutsch/wasser/wasser ... abelle.php

...und das kostet 0,00139 Euro / Liter :lol:
Saeco Magic Comfort+ (redesign)
Saeco Magic Deluxe (redesign)

Antworten